Projekteinstellungen

Dieser Artikel erklärt, welche Einstellungsmöglichkeiten für Ihre Sablono Projekte zur Verfügung stehen und was diese bewirken.


 

Projektinformationen


  1. Um die Einstellungen Ihres Projekts zu ändern, müssen Sie als Projektadministrator in dem entsprechenden Projekt eingeteilt sein. Ist dies der Fall erscheint beim hovern über der entsprechenden Projekt-Kachel, auf der „Alle Projekte“-Seite, ein Einstellungs-Symbol.
  2. Alternativ nutzen Sie das Einstellungssymbol oben rechts im Navigationsmenü, sobald Sie ein Projekt ausgewählt haben.
  3. Sie werden auf die Projekteinstellungs-Seite weitergeleitet, auf der Sie im oberen Bereich den Namen, den Code, die Beschreibung sowie die Projektsprache Ihres Projektes bearbeiten können. Außerdem gibt es hier die Möglichkeit ein Projekt endgültig zu löschen.

    Die Projektsprache wird dazu genutzt, Ihnen Autovervollständigungsfunktionen beim Erstellen von Prozessvorlagen in der passenden Sprache zu präsentieren.

  4. Im folgenden Fenster kann der Projektkalender angepasst werden. Hier werden allgemeine Informationen, wie Ihre Arbeitstage, Ihre Arbeitszeit und die Zeitzone in der das Projekt gemanagt wird abgefragt. Weitere Informationen zur automatischen Terminplanung hier.

 

Projektteam


Lernen Sie mehr über die Möglichkeiten Ihr Projektteam in Sablono einzurichten hier.

 

Inspect Einstellungen


Es stehen drei Einstellungsmöglichkeiten für die Inspect Applikation zur Verfügung:

  1. Aktivitäten reduzieren: Wenn aktiviert, werden Nutzer bestimmter Teams nur Aktivitäten in der Inspect App angezeigt, für die sie auch verantwortlich sind.
  2. Zusammengefasste Statusänderungen: Falls die Option aktiviert ist, können mobile Erfasser mit Hilfe der Inspect App den Status ganzer Projektelemente oder Gruppen von Aktivitäten inkl. aller dazugehörigen Aktivitäten mit einem Klick verändern. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert und sollte (um Fehler zu vermeiden) nur aktiviert werden, wenn ausdrücklich durch die mobilen Erfasser gewünscht.
  3. Informationsdarstellung: Sollten Ihre Projektelemente für Ihre Erfasser anhand der Namen eindeutig identifizierbar sein, wählen Sie die erste Option; stehen die wichtigen Informationen im Code der Projektelemente, die zweite Option.
  4. Vergessen Sie nicht Ihre Einstellungen zu Speichern, nachdem Sie sich entschieden haben. Damit die Änderungen in der Inspect App sichtbar werden, muss außerdem das Projekt neu heruntergeladen werden.

Wie Sie sehen, können Sie Ihr Projekt ganz einfach konfigurieren und anpassen.

Ähnliche Artikel