How to: Eine Verzögerung/Lücke in die Sequenz Ihrer Aktivitäten hinzufügen

Diese Tutorial zeigt, wie eine Verzögerung/Lücke in die Sequenz der Aktivitäten hinzugefügt werden kann, die fertiggestellt werden müssen, um ein Projektelement abzuschließen. Verzögerungen/Lücken können auch zu mehreren Projektelementen auf einmal hinzugefügt werden.


 

In Sablono können Sie keine vordefinierten Verzögerungen/Lücken als Teil Ihrer Prozessvorlagen definieren, weil wir davon überzeugt sind, dass solche Art von Lücken durch das Hinzufügen von weiteren Aktivitäten und Abhängigkeiten modelliert werden sollten, um die Ursachen transparent für alle Projektpartner zu machen. Davon abgesehen lassen sich Verzögerungen im Projektablauf häufig nicht vermeiden. Daher stellt die Sablono Plattform mehrere Möglichkeiten bereit, Verzögerungen/Lücken in den Aktivitäts-Sequenzen Ihrer Projektelemente anzulegen.

Bitte beachten Sie, dass Sie Verzögerungen/Lücken nur in Projekten anlegen können, die im manuell geplanten Modus laufen. Im automatisch geplanten Modus können zwar benutzerdefinierte Start oder End Daten für Aktivitäten angelegt werden, diese haben allerdings keinen Einfluss auf Nachfolgeraktivitäten.

 

Verzögerung/Lücke für mehrere Projektelemente definieren


Falls Sie bspw. definieren möchten, dass Aktivität #5 (aus einem beliebigen Grund) erst vier Tage nach Aktivität #4 gestartet werden kann, dann folgen Sie bitte diesen Schritten:

  1. Öffnen Sie die Projektelement-Liste über das Navigationsmenü.
  2. Wählen Sie alle Projektelemente aus der Liste aus, die Sie anpassen möchten.
  3. Klicken Sie auf „Aktivitäten anpassen“. Hinweis: Die ausgewählten Projekelemente müssen die gleiche Prozessvorlage nutzen, damit die Funktion ausgeführt werden kann.

  4. Nun wählen Sie bitte „Start-Datum für eine Aktivität festlegen“ oder „End-Datum für eine Aktivität festlegen“.
  5. Danach wählen Sie die Aktivität aus, für die Sie ein Start- oder End-Datum definieren wollen.
  6. Definieren Sie das Datum zu welchem die Aktivität verschoben werden soll. Hinweis: Aktivitäten, die als Nachfolger der momentan angepassten Aktivität definiert sind, werden entsprechend der in Ihrer Prozessvorlage definierten Abhängigkeiten und Dauern ebenfalls verschoben.

  7. Bestätigen Sie den Dialog, um Start oder End-Datum der Aktivität zu ändern und dadurch eine Verzögerung/Lücke in der Sequenz der zuvor ausgewählten Projektelemente anzulegen.

 

Verzögerung/Lücke im Wochenplan für einzelne Projektelemente


Wenn Ihr Projekt im manuell geplanten Modus läuft, beeinflusst eine auf dem Wochenplan verschobene Aktivität ebenfalls ihre in der Prozessvorlage definierten Nachfolger entsprechend der angelegten Abhängigkeiten und Dauern. Schieben Sie das Startdatum von Aktivität #4 also zwei Tage nach hinten, beeinflusst das auch die geplanten Start- und End-Daten der Aktivitäten #5, #6, usw.

 

Löschen von Verzögerungen/Lücken aus Ihrem Projekt


Es gibt zwei Wege Verzögerungen/Lücken aus Ihrem Projekt zu entfernen:

  1. Sie können benutzerdefinierte Aktivitäts-Daten einzeln in der Projektelement-Detailansicht löschen, in dem Sie über dem unten dargestellten Icon hovern und anschließend klicken.
  2. Sie können außerdem alle benutzerdefinierten Aktivitäts-Daten auf einmal aus Ihrem Projekt entfernen. Dazu nutzen Sie bitte die Projekteinstellungs-Seite. Falls in Ihrem Projekt benutzerdefinierte Aktivitäts-Daten vorliegen, können diese durch einen Klick auf den unten dargestellten Indikator gelöscht werden.

Verzögerungen und Lücken existieren in den meisten Projekten. Trotzdem empfiehlt Sablono Ihr Projekt im automatisch geplanten Modus durchzuführen und diese Lücken über zusätzliche Aktivitäten und Abhängigkeiten zwischen unterschiedlichen Projektelementen zu modellieren. Das macht nicht nur Ihr Projekt transparenter, sondern eben auch erfolgreicher.

Related Articles